Beantragung einer IGS in Verden

Antrag der Partei Die Linke im Stadtrat Verden zur Einrichtung einer integrierten Gesamtschule in Verden.

 

Die Verwaltung wird damit beauftragt, alle Vorbereitungen zu treffen, in Verden in Koordination mit dem Landkreis die Gründung einer IGS zu ermöglichen.

 

Begründung:

 

Nach dem sehr erfolgreichen Start der IGS in Oyten, die so viele Anmeldungen erhielt, dass inzwischen 6-zügig gestartet wurde, wird deutlich, dass es offensichtlich dem Willen von vielen Eltern entspricht, ihr Kind auf eine integrierte Gesamtschule zu schicken.

 

Im Südkreis gibt es keine Wahlmöglichkeit für Schüler und Eltern. Das ist besonders für Schüler von Realschule und Hauptschulen problematisch, da es dort keine Wahlmöglichkeit der Schule gibt und nur die Schule am Wohnort genommen werden kann.

 

Die Durchlässigkeit des dreigliedrigen Schulsystems ist erwiesenermaßen schlecht und die Aufstiegschancen für Schüler aus armen Elternhäusern deutlich schlechter, als in vergleichbaren Ländern mit Gesamtschulsystemen.

 

Daher ist dringend eine Änderung erforderlich und die Gründung einer IGS in Verden anzustreben. Durch die Landtagswahlen im Januar 2013 besteht die Chance auf geänderte Mehrheiten im Land und deutlich einfachere Verfahren für die Gründung von integrierten Gesamtschulen.

Daher sind entsprechende Vorbereitungen zu treffen, um möglichst schnell handeln zu können.

 

Mit freundlichen Grüßen, Ulrich Steinmeyer